. .

Natürlich schöne Zähne: Zahnersatz aus körperverträglicher Vollkeramik

Keramik ist biologisch sehr verträglich und erfüllt den heutigen Anspruch der Ästhetik. Vollkeramische Behandlungen besitzen keinen Metallkern, somit haben Sie auch keinen dunklen Metallrand am Zahnfleischsaum. Weiterhin ist Keramik sehr abnutzungsfest und damit langlebig, farbbeständig, isoliert den Zahnnerv gut und sieht natürlich aus.

Die Behandlungen Ihrer Zähne sind mit ganz unterschiedlichen Keramikmaterialien und -techniken möglich. Die Art des Defektes, aber auch persönliche und kosmetische Vorstellungen spielen bei der Wahl der Therapie eine Rolle.

Zahnersatz aus Vollkeramik - Hamburg Norderstedt
Zahnersatz aus Vollkeramik aus Hamburg
Zahnersatz aus Vollkeramik aus Norderstedt

Inlays/ Onlays/ Teilkronen

Ein Keramik-Inlay kommt für Sie in Frage, wenn ein Zahn z.B. durch Karies nur zentral beschädigt wurde, die Füllung aber nicht mit zahnfarbenem Kunststoff angefertigt werden kann. Bei einem Keramik-Onlay wird die defekte, geschwächte Zahnwand ersetzt und das Onlay greift über die Höcker des Zahnes. Bei einer Keramik-Teilkrone müssen nahezu ¾ des Zahnes mit Keramik ergänzt werden.

Vollkeramischer Zahnersatz der heutigen Generation kann bei guter Mundhygiene sowie regelmäßiger zahnärztlicher Kontrolle und Prophylaxe sehr lange bis lebenslang halten.

Veneers

Leichte Zahnfehlstellungen oder kleine Zahnlücken vor allem bei Frontzähnen und verfärbte oder leicht abgebrochene Zähne, können optimal mit Veneers korrigiert werden. Veneers sind lichtdurchlässige, dünne Keramikschalen, die mit einem lichtgehärteten Spezialkleber auf die Vorderseite von Frontzähnen dauerhaft aufgeklebt werden, ohne dass der Zahn beschliffen werden muß (Non-Präp-Veneers).

Zahnkronen

Ist ein Zahn stärker zerstört und reicht eine Füllung nicht mehr aus, kommt oft eine Zahnkrone zum Einsatz, die den Zahn vollständig bedeckt. Für eine Krone wird der Zahn vorweg beschliffen und mit einem "Überzug" (heute meistens aus körperverträglicher Vollkeramik) versehen. Danach wird die Krone mit einem Spezialkleber dauerhaft festgeklebt.

Zahnbrücken

Wenn ganze Zähne fehlen, können diese durch Brücken ersetzt werden, welche von zwei stabil und gesund im Kieferknochen sitzenden "Pfeilerzähnen" getragen werden. Brücken sitzen fest im Mund und es ist kein chirurgischer Eingriff notwendig. In den meisten Fällen besitzen Zahnbrücken ein Metallgerüst, welches mit Keramik verblendet wird. Eine bessere Möglichkeit ist heute jedoch die Vollkeramikbrücke. Sie ist vollständig metallfrei und das Gerüst besteht aus biocompatiblen Zirkonoxid. Sind allerdings die Nachbarzähne gesund und ohne Füllungen, ist heute ein Zahnimplantat die erste Wahl.

Unser Zahnersatz stammt durchweg aus deutschen Meisterlaboren.